Nach der Messe ist vor der Messe!

Hallo Ihr Lieben,

so die meisten Termine für dieses Jahr sind erledigt und wir planen mit Volldampf schon die Messen für das nächste Jahr.
Dieses Mal werden wir, also Merlins Bookshop und Lisa Skylda auch auf der Buchmesse in Leipzig präsent sein. Ich freue mich schon sehr darauf, auch dort wieder viele liebe Kollegen und Freunde zu treffen. Zur Unterstützung kommt dieses Mal allerdings nicht Merlin, sondern eine liebe Freundin mit.
Die nächsten Schritte sind jetzt natürlich ein Hotel zu finden, was wohl nicht wirklich ein Problem darstellt. Nach der Buchmesse in Leipzig, werden wir wohl auch auf der Hombuch in Homberg dabei sein, allerdings fehlen mir hier zu noch ein paar Informationen.
Vorher werde ich noch an meinem Lieblingsort Mülheim/Ruhr im Kulturzentrum „Alte Fünte“ eine Lesung halten, zusammen mit Talira Tal, auf die ich mich sehr freue, verabschieden wir die Vernisage von Ulrich Grolla. Also es gibt viel zu tun und wer mich gerne mal live erleben möchte, hat dieses Jahr dort noch mal die Chance.
Weitere Informationen zu den nächsten Lesungen und Messen, werde ich hier natürlich veröffentlichen sobald ich sie habe.
Und damit ihr euch nicht langweilt, hab ich eine Leseprobe aus dem neuen Buch „Fesseln der Zärtlichkeit“ für euch. Wenn ihr danach noch hungrig nach meinen Texten seid, dann schaut doch mal ob ihr meinen Tiger schon kennt.
„Im Bann des keltischen Tigers – Tiogair hEireann“, im Moment noch exclusiv bei Amazon. Wer mal schauen mag, der clickt einfach hier auf den Titel.
So jetzt aber zu dem versprochenen Ausschnitt von „Fesseln der Zärtlichkeit“:

Ruhig sah Ben zu, wie sie mit sich kämpfte, durch die zahlreichen Telefonate in der letzten Zeit, wusste er ziemlich genau, was jetzt in ihr vorging. Aber ihn störten die kleinen Pölsterchen nicht, denn er hatte gelernt, dass es absolut nicht auf das Äußere ankam. Nur sein Engelchen schien das noch nicht so ganz zu glauben.
Fragend zog er eine Augenbraue hoch, als sie immer noch stumm vor ihm stand.
Seufzend streifte sie das T-Shirt ab, dann folgten die weiten Shorts, sodass sie in Slip und BH vor ihm stand. Wieder zögerte sie, doch dann schloss sie die Augen und zog auch diese beiden Kleidungsstücke aus.
Nackt stand sie vor ihm, die Augen geschlossen und die Hände auf den Bauch gelegt. In diesem Moment traute sie sich einfach nicht mehr, ihn anzusehen. Zu oft hatte sie sehen müssen, wie sich das Gesicht ihres Gegenübers missbilligend verzog. Sie hoffte, dass ihr das mit Ben nicht passieren würde, aber ganz sicher war Gwen sich nicht.
Langsam stand er auf und ging die beiden Schritte zu ihr. Hier legte er eine Hand um ihr Kinn und hob ihr Gesicht an.
„Sieh mich an, Engelchen“, forderte er sanft.
Ihre Augen öffneten sich und er konnte Tränen darin schimmern sehen. Sie hatte wirklich Angst, dass er von ihrer Figur abgestoßen sei. Kopfschüttelnd blickte er ihr tief in die Augen, während er ihr Kinn immer noch festhielt.
„Vertrau mir, ich werde dich nie fallen lassen“, versprach er fest.
Gwen schluckte schwer und atmete tief ein. Sie hatte sich vorgenommen, das alte Misstrauen hinter sich zu lassen, aber das war gar nicht so einfach.

Advertisements

Über skydla

Ich bin eigentlich eine ganz normale Frau, die gerne lacht, die arbeitet, die in einer festen Beziehung ist und 2 Kinder hat. Meinen richtigen Namen möchte ich aber dennoch nicht nennen, da ich Autorin von BDSM-Geschichten bin. Teilweise habe ich die Geschichten selbst erlebt, teilweise entstammen sie aus meiner Fantasie und teilweise sind es Szenen, die da einfach hingehören *smile. Ich bin offen für vieles, bei weitem nicht für alles und bin auch sehr komunikativ! Also wenn wer was wissen will.....einfach fragen.
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Nach der Messe ist vor der Messe!

  1. velvetvenus schreibt:

    Klingt schon mal viel versprechend 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s