Wild Thing – Eigentum des Wolfs

Guten Morgen Ihr Lieben,

ich habe mich hier ja verdammt lange nicht gemeldet, was daran lag, dass ich mit Hochdruck an dem vierten Teil der Wild Things gearbeitet habe.
Jetzt ist das Buch fertig und ich habe nach langer Zeit mal wieder (fast) frei. Das Wochenende verbringen wir bei einer lieben Freundin und euch lasse ich einfach mal einen kurzen Ausschnitt da:

Das hatte ihm gerade noch gefehlt, dass seine Nichte die Gefährtin des jungen Werwolfs war. Zu gut erinnerte er sich an den Dickkopf und den Starrsinn, den Caitlin oft genug an den Tag gelegt hatte.
Langsam drehte sie sich zu ihm um und lächelte ihn an.
„Hallo Onkel Stew, ich habe leider vergessen den Brief von Mama abzuschicken, deshalb hab ich ihn mitgebracht“, begrüßte sie ihn und hielt ihm ein zerknittertes Stück Papier entgegen.
Steward atmete erneut tief durch, dann packte er sie am Arm und brachte sie in sein Büro.
„Alles in Ordnung, sie gehört zu mir“, rief er seinen Jungs zu, ehe er im Haus verschwand.
Brian sah den beiden immer noch nach, bis Patrick ihn in die Seite stieß.
„Das ist die Verwandte vom Boss, du willst dich doch wohl kaum mit ihr verbinden oder?“, fragte er ungläubig.
„Sie ist perfekt“, murmelte der Werwolf und seine Augen leuchteten.

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s